MICHAEL KOS


Geboren 1963 in Villach, besuchte er von 1986 bis 1991 die Universität für Angewandte Kunst in Wien (Studium für Visuelle Mediengestaltung bei Peter Weibel). Seit vielen Jahren ist der Künstler in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstelllungen sowie bei Kunstmessen im In- und Ausland vertreten und ist Kurator und Organisator von Projekten, die sich an den Schnittstellen von Bildhauerei und Literatur bewegen.

Mit den in den letzten Jahren entstandenen Werken unter dem Titel 'RUNDE SACHE' schlägt der Künstler ein neues Kapitel in seinem unkonventionellen, durch Materialintensität und Knappheit der farblichen Struktur geprägtem und durch mehrfache Bedeutungsebenen verdichtetem Schaffen auf. Nach den 'Mappings' und den 'vernähten Steinen' führen kreisrunde, zwischen Objekt und Bild angesiedelte Halb-Reliefs den Betrachter erneut in eine Welt, die von frappierender Wirkung und tiefgründigen, auf die Gegenwart bezogenen Inhalten gekennzeichnet ist.

Hintergründig verbindet sich in diesen Arbeiten eine minimalistische Ästhetik mit der Muse des Materials. Die Objekte stehen nicht nur an der Schnittstelle von Raum- und Flächenkunst, sondern entstehen förmlich aus der subtilen Befragung und Beschwörung des Materials. Der skulpturale Ausgangspunkt des Künstlers ist bei seinen großen Scheibenobjekten - er nennt sie 'Buttons' - unverkennbar. Wenn Kos zeichnet, so tut er es mit Materialbrüchen. Wenn Kos malt, dann schlichtet er Material. Wenn er Papier zum Medium wählt, dann ist dessen Materialität zugleich die Botschaft. Diese Werke bestechen durch ihre formale Präzision und durch eine klare Handschrift, in der Könnerschaft und Intellekt gleichzeitig spürbar sind.

Ausstellungen und Projekte (eine Auswahl)

Einzelausstellungen, -projekte: 

2018    RUNDE SACHE, Galerie Walker

2017    STRATEGISCHE KOMPLEMENTE, GrafZyx Foundation, TANK; mit Birgit Zinner

2017    SCHWARZABGLEICH, Bildraum Bodensee, Bregenz

2016    AUSWEITUNG DER GRAUZONE, Kunsthalle Slovenj Gradec

2016    SEIN KAMPF, Installation, Kunstraum Ewigkeitsgasse, Wien

2015    MUSE MATERIAL, Einzelausstellung Kunstfabrik Groß-Siegharts, NÖ

2014    MAKING SENSE, Kunsthalle Wil, CH

2014    ROUND UP, Bildraum 07, Wien

2013   VERFERTIGUNG, Kunsthalle Grünspan, Feffernitz, Kärnten

2013   HIN & HER, Projekt des Viertelfestivals NÖ, Installation an der Grenze A/CZ

2012    LE JEU DU SAINT – Kunst am Bau, Lebenswelt St. Antonius, Spittal/Drau

2012    Edition ICH – Kunstprojekt Boulebahn, Galerie Walker, Kärnten

2012    GEMISCHTER SATZ, Galerie Freihausgasse, Villach (mit Richard Kaplenig)

2011    RANDOM NOISE recent, Kunstraum Galerie Walker, Klagenfurt 2011 RANDOM NOISE, MZM Museumszentrum Mistelbach, NÖ

2009    jung.FERNSPRUNG, Viertelfestival NÖ, Installation&Philosophicum, Staatz, NÖ

2009    BUSY BANK, eine fingierte Investmentbank; gemeinsam mit M. Seibald und M. Printschler, Zell am See, Schmittenhöhe

2008  KALTES FELD, Lexikon der Berührung - ein Denkmal des Kalten Krieges dauerhafte, 3teilige Großinstallation am Wurzenpass (gemeinsam mit Max Seibald)

2007    BILD SCHLICHTEN, STEIN NÄHEN - Galerie Judith Walker

2006    MICHAEL KOS & ACHMET ORAN - Galerie Raumimpuls, Waidhofen a. d. Ybbs

2005    PASSENGERS - Gorenjski Musej / Kranj - SLO

2005    SIDE-SEEING - Schloss Bruck / Museum der Stadt Lienz; 

2004    DINGE, AN SICH - Galerie Freihausgasse / Villach; 

2002    ICH WUSSTE IMMER, DASS KUNST SATT MACHT - Minoritenzentrum / Graz;

2002    FETTE TRÄNKE - Künstlerhaus Klagenfurt; 

2000    BROTARBEIT - Blaugelbe Viertelsgalerie / Mistelbach

 

Kunst im öffentlichen Raum:

2015    balance.AKT, Kunst im Karner, Mödling

2013   HIN & HER, Projekt des Viertelfestivals NÖ, Installation an der Grenze A/CZ

2012    LE JEU DU SAINT – Kunst am Bau, Lebenswelt St. Antonius, Spittal/Drau

2012    Edition ICH – Kunstprojekt Boulebahn, Galerie Walker, Kärnten

2009    jung.FERNSPRUNG, Viertelfestival NÖ, Installation, Staatz

2009    WINDKAMM – Skulpturenpark Kulturwerkstatt Gasser

2008    WANDSCHLICHTUNG – St. Pölten, Landesklinikenholding