TIPPS

Wolfgang Semmelrock: PLANET BERG 2019

Kunstprojekt und Installation im Park des Waldhauses Alban Bergs in Schiefling/Auen am Wörthersee

06./14./21. und 28. Juli 2019

 

Es ist das erste Mal, dass der Park dieses geschichtsträchtigen Ortes für die Öffentlichkeit zugägnlich ist, in dem die Kunstinstallation des Kärntner Künstlers Wolfgang Semmelrock seine Fortsetzung der im Jahr 2018 gestarteten Kunst & Musik Reihe PLANETENKLANG findet.

Für die Installation hat der Künstler Alban Bergs letztes Werk, das Violinkonzert "Dem Andenken eines Engels", gewählt.

Einem aktiven Prozess folgend, der zumtieferen Verständnis der Musik und des Ortes der Inspiration führen soll, wurden dazu an 4 aufeinander folgenden Wochenenden an je einem Tag themenbezogene Schwerpunkte ausgewählt.

Der Garten wird zu einem Kunstraum, zu einem Klang - und Erfahrungsraum für den Besucher und setzt durch die aktive Einbeziehung der Besucher, so einen Schritt um die Musik Alban Bergs und dessen Erschaffen an diesem besonderen Ort zu würdigen und nachzuspüren.

 

Öffnungszeiten: 10-16 Uhr

21. Juli 2019, '12 Ton Musik'

28. Juli 2019 'Im Andenken an einen Engel'

Waldhaus Alban Berg

Auen-Bergweg 22

9220 Velden - Gemeinde Schiefling am See


 

Im Rahmen der sehenswerten Einzelausstellung Attersee. Feuerstelle mit Werken von den 60er Jahren bis heute im Belvedere21 (die Ausstellung ist bis 18. August 2019 zu sehen) sind auch die 2002 (auf Vermittlung von Judith Walker) entstandenen Murano-Glasobjekte 'Fisch und Vogel' sowie 'Adam und Eva' (limitierte Auflage pro Paar von 30 Exemplaren) zu sehen. Wunderbare und faszinierende Objektpaare (Obsttiere hat sie Attersee selbst einmal genannt), die in ihrer Einzigartigkeit zweifelsohne zu den Hauptwerken Attersees angewandter Kunst zählen.

 

Weitere Informationen zur Ausstellung: www.belvedere21.at/attersee

 


 

 

Museumstag mit Prof. Peter Baum im Museum Liaunig in Neuhaus I Suha

 

Begleitend zur Ausstellung „PETER BAUM ∙ Archiv Bibliothek  Sammlung“ finden am Freitag dem 14. Juni 2019 im Grafiktrakt des Museum Liaunig eine Kuratorenführung sowie ein daran anschließender Vortrag unter dem Titel 'Kunstgeschichte(n)' mit Prof. Peter Baum statt.

16 Uhr bis ca. 17.30 Uhr, Kuratorenführung durch die Ausstellung

18 Uhr bis 19 Uhr, Vortrag 'Kunstgeschicht(en)

 

Weitere Informationen http://www.museumliaunig.at/de/information/veranstaltungen.html


Die Schirn Halle in Frankfurt präsentiert noch bis 12. Mai 2019 die gigantischen Objekte aus dem Spätwerk des Bildhauers Bruno Gironcoli. Unter dem Titel "Bruno Gironcoli. Prototypen einer neuen Spezies" werden die monumentalen Skulpturen aus glänzenden Oberflächen wie Gold, Silber und Kupfer für den Betrachter erfahrbar. Fremdartig und doch vertraut sind sie mit ihren organischen Formen und den Versatzstücken einer Alltagskultur.

Auch im Garten des Schlosses Ebenau sind seine Skulpturen zu sehen, wie z. B. "Ein Körper, zwei Seelen" oder auch "Flammenkranz mit Baby (Kind im Tulpenbeet)".

 

Weitere Informationen zu der Ausstellung: https://www.schirn.de/ausstellungen/2019/bruno_gironcoli/

Schirn, Bruno Gironcoli. Prototypen einer neuen Spezies, (c) Hans Christian Krass
Schirn, Bruno Gironcoli. Prototypen einer neuen Spezies, (c) Hans Christian Krass


 

 

In der Stadtgalerie Klagenfurt ist bis 6. Jänner 2019 die umfangreiche Ausstellung

 

KLAGENFURT 500 - verbrannt, verschenkt und wachgeküsst zu sehen.

 

 

Wir freuen uns zeitgleich im Foyer der Stadtgalerie die 17-teilige Serie

 

MINIMUNDUS von DEBORAH SENGL zeigen zu können. 

 

Eine Leihgabe der Galerie Walker

 


 

 

Mit Frühlingsbeginn 2018 startete das renommierte Unternehmen

 

NÄGELE & STRUBELL

Wiener Hof-Parfumerie seit 1880

österreichweit ein ambitioniertes Kunstprojekt

SCHÖNHEIT UND KUNST I KUNST UND SCHÖNHEIT

Season one: four seasons

 

SPRING: Mari Otberg, SUMMER: Christy Astuy, FALL: Gudrun Kampl, WINTER: Burgis Paier

 

Ab Mai 2019 findet dann im Schloss Ebenau im Rosental eine Ausstellung mit den vier Künstlerinnen statt. 

 

Von links nach rechts: Gudrun Kampl, Mari Otberg, Burgis Paier, Christy Astuy
Von links nach rechts: Gudrun Kampl, Mari Otberg, Burgis Paier, Christy Astuy

 

Museum Liaunig I Neuhaus I Suha

 

REIMO WUKOUNIG. Der Zweifel als Form

 

Bis 27. Oktober 2018

 

 

office@museumliaunig.at   www.museumliaunig.at


 

Museum des Nötscher Kreises

 

Sebastian Isepp

 

Bis 28. Oktober 2018

 


 

Werner Berg Museum

 

50 Jahre Werner Berg Museum - Die Jubiläumsausstellung

 

Bis 28. Oktober 2018

 

Zu sehen waren im Skulpturengarten vor Ort auch Arbeiten

des Bildhauers Helmut Machhammer, der auch von uns vertreten wird.

 

Werner Berg Museum
Helmut Machhammer, Krastaler Marmor (c) Galerie Walker

 

http://www.wernerberg.museum/de/ausstellung-2018